Auch zum Mitnehmen: Linsensalat mit Walnussdressing

Linsensalat mit Walnussdressing

Mit diesem herbstlichen Linsensalat stimme ich mich heute abend aufs Wochenende ein. Linsen sind äußerst gesund, weil sie wichtige pflanzliche Eiweißträger sind. Zugleich sind sie auch kohlenhydratreich und somit sättigend. Kombiniert mit den Walnüssen, dem guten Nussöl und dem Vogerlsalat ergibt das einen gesunden und nahrhaften Salat.

Besonders praktisch daran ist, dass man ihn auch sehr gut in am nächsten Tag in die Arbeit mitnehmen kann. Dafür am besten den marinierten Linsensalat bereits am Abend (bzw. wann immer man ihn zubereitet) in die Lunchbox geben und den nicht marinierten Vogerlsalat am nächsten Morgen darauf verteilen, sodass er die Marinade nicht zu sehr aufsaugt und dadurch welk wird.

Zutaten (für 2 Portionen):

150 g braune Linsen
1 Schalotte
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
2 EL grob gehackte Walnusskerne
2 EL gutes Walnussöl
1-2 EL Apfelessig
1 TL Baharat
3 großzügige Handvoll Vogerlsalat (= Feldsalat)

Zubereitung:

  1. Die Linsen in ein Sieb geben und gründlich mit Wasser abspülen. Die Schalotte halbieren. Gemeinsam mit den Linsen, den Nelken, dem Lorbeerblatt und reichlich kaltem Wasser aufkochen. Bei geringer Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln.
  2. Für das Dressing das Nussöl, den Essig, das Baharat, Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Den Vogerlsalat waschen, trockenschütteln und putzen.
  4. Die Linsen nach der nötigen Kochzeit abgießen und die Nelken, die Schalottenhälften und das Lorbeerblatt entfernen. Mit dem Dressing mischen und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen und anschließend auf dem Feldsalat anrichten. Mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

Gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s