Ich back´s mir: Kakaokuchen

Kakaokuchen

Wenn ich früher, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, einen Kuchen fürs Wochenende backen sollte, war es meistens dieser hier, den ich gebacken habe: Ein Kakaokuchen. Und vor einiger Zeit musste der aus Nostalgiegründen – und weil ich ihn einfach gern mag und er noch dazu schnell gemacht ist – unbedingt wieder mal her. Das Rezept dafür ist so einfach und gut, dass es auch ganz dringend hier landen muss. So ganz nebenbei passt es auch noch hervorragend zur „Ich back´s mir“-Aktion von tastesheriff, die dieses Monat das Motto „Unterwegs“ hat. Und einfach zu transportieren ist dieser Kuchen wirklich. Daher, without further ado: hier ist das Rezept!

Zutaten (für eine Kranzform):

4 mittelgroße Eier (oder 3 große Eier)
180 g Zucker
125 g Butter
200-220 ml Milch
200 g Dinkelmehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
5 EL ungesüßtes Kakaopulver

Wer mag: Kuvertüre für die Glasur

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kranzform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Eier und Zucker mit dem Mixer cremig rühren. Die Butter dazu geben und weiter rühren, bis die Masse schön schaumig ist.
  3. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und die Mehlmischung vorsichtig abwechselnd mit der Milch unter den Teig heben.
  4. In die vorbereitete Kranzform füllen. Ins Backrohr geben und ca. 25 – 30 min backen. Mit dem Stäbchentest feststellen, ob der Kuchen fertig ist (ich verwende dafür meistens Zahnstocher).
  5. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn, wenn man mag, noch mit Glasur überziehen oder mit Staubzucker bestäuben.

Gutes Gelingen!

ichbacksmir

5 Gedanken zu “Ich back´s mir: Kakaokuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s