Perfektes Soulfood: Curryreispfanne mit Gemüse und Kidneybohnen

curryreispfanne-mit-gemuse-und-kidneybohnen_02

Derzeit ist es in Wien richtig eisig. Bei jedem Schritt im Freien spürt man, wie die Wangen vor Kälte anfangen zu schmerzen. Umso schöner ist es da, was Warmes in den Magen zu bekommen, wenn man von draußen rein kommt. Um diese Jahreszeit liebe ich das Gericht, das ich euch heute präsentieren will, ganz besonders: eine ganz einfache Curryreispfanne mit Gemüse und Kidneybohnen. Natürlich kann man dabei fast alles variieren: Reissorte, Gemüsesorten und ob und welche Hülsenfrüchte man verwendet, obliegt ganz den eigenen Vorräten und dem Geschmack. Wenn ich vom Vortag etwas bereits zubereitetes Huhn übrig habe, verwende ich auch das gerne.

Zutaten (für 2 Portionen):

ca. 250 g brauner Basmatireis
1 – 2 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
1/2 Dose Kidneybohnen (150 – 200 g)
1 roter Paprika
3-4 Karotten
ca. 250 g grüne Bohnen (= Fisolen)
2 EL Rapsöl (oder anderes neutrales, erhitzbares Öl)

Zubereitung:

  1. Den Basmatireis nach Packungsanleitung zubereiten, dabei Currypulver und Kurkuma bereits mitkochen, sodass der Reis gelb wird. Anschließend zur Seite stellen.
  2. Währenddessen das Gemüse und die Hülsenfrüchte vorbereiten: die Kidneybohnen aus der Dose abgießen, mit viel Wasser abspülen und zur Seite stellen.
  3. Die grünen Bohnen waschen, die Enden wegschneiden und den Rest in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Kurz in kochendem Wasser kochen (ca. 5 min). Den Paprika waschen und klein schneiden, ebenso die Karotten (evtl. schälen).
  4. Das Rapsöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Wenn es heiß genug ist, das Gemüse und die Kidneybohnen dazu geben und 3 – 5 min brutzeln lassen. Den Curryreis dazu geben und noch einige Minuten weiter anrösten.
  5. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Gutes Gelingen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s