Frühstück zum Mitnehmen: Gebackenes Blaubeermüsli

Wenn ich es leichter fände, früh aufzustehen, würde ich wahrscheinlich jeden Morgen ganz toll frühstücken. Aber ich gehöre eher zur noch-ein-bisschen-liegenbleiben-Fraktion. Aus diesem Grund ist es für mich super, wenn ich mein Frühstück schon am Vortag vorbereiten und im besten Fall auch noch mit in die Arbeit nehmen kann, um es dort als Vormittagssnack zu…

Unglaublich lecker: mexikanische Quinoabowl

Dieses Rezept ist ausnahmsweise mal nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern basiert auf den Grundideen zu „Quinoa auf mexikanische Art“ von Deliciously Ella aus ihrem ersten Kochbuch. Das Rezept daraus habe ich nur wenig abgeändert (z.B. Kidneybohnen statt schwarze Bohnen, Guacamole vereinfacht und verändert, Cashewcreme weggelassen), aber das Grundprinzip ist das selbe wie…

Aus dem Backofen: Süßkartoffelwedges

Dass Süßkartoffeln seit neuestem zu meinem Speiserepertoire gehören, habe ich schon einmal erwähnt. Schon vor über einem Jahr habe ich mal Süßkartoffelpommes in einem Lokal probiert und war ehrlich gesagt nicht so begeistert, da sie einfach gar nicht knusprig waren. Darum habe ich erst mal Abstand davon genommen, mich selbst an Süßkartoffelpommes oder -wedges zu…

20 Shades of Blue: Ostereier mit Blaukraut selber färben

Der Gründonnerstag dient in meiner Familie traditionell dazu, Ostereier zu färben. Dieses Jahr habe ich mich erstmalig am Färben probiert. Dabei wollte ich eine traditionelle und natürliche Färbemethode versuchen und zwar das Färben mit Blaukraut, das auch als Rotkraut oder Rotkohl bekannt ist. Die verschiedenen Namen haben mit dem ph-Wert des Bodens zu tun –…

Süßes fürs Osterfrühstück: Kakaowaffeln

Waffeln sind meine neue große Frühstücksliebe. Jahrelang habe ich sie nicht zubereitet, aber jetzt kommen sie immer häufiger auf den Frühstückstisch. Ich habe nämlich festgestellt, dass sie gar nicht so kompliziert zuzubereiten sind, wie ich immer dachte. Und jetzt, da Ostern quasi vor der Tür steht, bieten sich meine Kakaowaffeln geradezu für den Frühstückstisch an.…

Let´s cook together: Yogasuppe

Ina´s Aktion „Let´s Cook Together“ hat dieses Monat den schönen Titel „Über den Tellerrand geschaut“. Da ich häufiger „ausländische“ Speisen zubereite als typisch österreichische, ist das Thema für mich natürlich perfekt. 🙂 Die Speise, die ich mitgebracht habe, nennen meine Schwester und ich eigentlich nur „Yogasuppe“, was zuerst mal recht seltsam klingt. Der Name kommt…